Wissenswertes

 

Gesunde Ernährung schützt Herz und Gefäße

Gefäßkranke Menschen sollten grundsätzlich auf fettreiches Essen verzichten. Es empfiehlt sich eine ganzjährige Ernährung nach der so genannten Mittelmeerküche, mit viel frischem Obst und Gemüse, Olivenöl und Fisch sowie Orotsäure reichem Schafskäse. Magnesium spendenden Hülsenfrüchte und Nüsse. Orotsäure und Magnesium können die Behandlung und Vorbeugung vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen gezielt unterstützen und den körpereigenen Schutzschild vor Belastungen wie Kälte oder Stress natürlich stärken. Orotsäure gilt als Schlüsselsubstanz für den Energiestoffwechsel und für die Produktion lebenswichtiger Herzenzyme. Studien zeigen, dass durch die Aufnahme von Orotsäure der Zellstoffwechsel angekurbelt wird und sich der Energiegehalt der Herzmuskelzellen erhöht. Das hat nicht nur positive Auswirkungen auf die Belastbarkeit und Widerstandskraft des Herzens, sondern auch auf die Wirksamkeit des Mineralstoffs Magnesium, als dessen Transportmittel die Ortosäure dient. Das Magnesium verbessert die Sauerstoffversorgung der Herzmuskelzellen. Es entspannt die Herzmuskulatur und weitet die Blutgefäße, wodurch der Blutdruck sinkt. Magnesium verdünnt außerdem das Blut und hemmt Blutgerinnung, so dass sich das Thrombose-Risiko verringert.

Gesunde Ernährung schützt Herz und Gefäße

Gefäßkranke Menschen sollten grundsätzlich auf fettreiches Essen verzichten. Es empfiehlt sich eine ganzjährige Ernährung nach der so genannten Mittelmeerküche, mit viel frischem Obst und Gemüse, Olivenöl und Fisch sowie Orotsäure reichem Schafskäse. mehr...

 

Hormonbehandlung gewährleistet Frauen keinen Schutz vor Infarkten

Bis zu den Wechseljahren schützen Hormone – vor allem Östrogen – Frauen vor einem Verschluss der Herzkranzgefäße und des daraus resultierenden Risikos eines Infarkts. mehr...

 

Kein Sport bei Erkältung

Ausdauersport ist gesund und stärkt das Herz. Doch bei einer Grippe sollten Sportler unbedingt pausieren. mehr...

 

Herzinfarktrisiko im Winter

Die dunkle, kalte Jahreszeit birgt für Herz und Kreislauf erhebliche Risiken. mehr...

 

Früherkennung lohnt sich

Verschiedene Maßnahmen im persönlichen Bereich, aber auch eine medizinische Diagnostik helfen, das Risiko für einen Herzinfarkt zu minimieren bzw. frühzeitig zu erkennen. mehr...